Ihr Sofortzahlung Shop

Ehrlich, Dietmar: Zahlung und Zahlungssicherung...
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zahlung und Zahlungssicherung im AussenhandelLAW, Europa, Handel, Zahlung, Aussenhandel, International, Zahlungsverkehr, Aussenwirtschaft, Internationales Recht, Elektronischer Zahlungsverkehr

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 24.05.2017
Zum Angebot
Petring, Ralf: Störungen bei POS-Zahlungen
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter besonderer Berücksichtigung der Risikoverteilung zwischen dem kartenausgebenden Kreditinstitut und seinem Kunden Europäische Hochschulschriften (Reihe 2): Rechtswissenschaft European University Studies (Series 2): Law Publications Universitaires Européennes

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.03.2017
Zum Angebot
Toll, Christian: Investitionstheoretische Unter...
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer ZahlungsmodalitaetenUnternehmensbewertung

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 18.05.2017
Zum Angebot
Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an ...
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(5,49 € / in stock)

Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz): ohne Autor

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Der Einsatz von berührungslosen Zahlungs- und Z...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 2, FH OÖ Standort Steyr, Sprache: Deutsch, Abstract: Veranstalter verfolgen das Ziel den Besuchern möglichst positiv in Erinnerung zu bleiben, um die Kunden bei der nächsten Veranstaltung wieder begrüßen zu können. Lange Warteschlangen bei Eingängen, Garderoben oder Gastronomieständen führen oft dazu, dass die Kundenzufriedenheit sinkt. Neben der Kundenzufriedenheit muss sich der Veranstalter darum kümmern, dass nur geladene Gäste bzw. bezahlende Besucher die Veranstaltung betreten. Des Weiteren müssen jene Mitarbeiter, die während der Veranstaltung Bargeld eingenommen haben, ihre Abrechnung machen, was zusätzlichen Zeit- und Personalaufwand bedeutet. Abhilfe können RFID Systeme, die eine berührungslose Datenübertragung ermöglichen, verschaffen. Aktuell werden RFID-Zahlungs- und Zutrittssysteme bei Musikveranstaltungen nur fallweise eingesetzt und finden trotz vieler Vorteile nur geringe Verbreitung. Die Ursachen für die Nichtberücksichtigung dieser Technologie / dieser Systeme seitens der Organisatoren gehen aus der Literatur nicht hervor. Es kann daher kein Aufschluss darüber gegeben werden, warum die Systeme nicht zum Einsatz kommen und ob der Nutzen von RFID in der Eventorganisation von Veranstaltern erkannt wird.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Vollrath, Hans-Joachim: Die Endgültigkeit barge...
189,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zivilrechtliche Gestaltungsvorhaben für grenzüberschreitende Zahlungsverkehrs- und Abrechnungssysteme Schriftenreihe der Bankrechtlichen Vereinigung. Reprint 2010.

Anbieter: eBook.de
Stand: 12.03.2017
Zum Angebot
Verordnung über die Zahlung der Kosten des Deut...
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,49 € / in stock)

Verordnung über die Zahlung der Kosten des Deutschen Patent- und Markenamts und des Bundespatentgerichts (Patentkostenzahlungsverordnung - PatKostZV): ohne Autor

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Mitgliederakquisition und -bindung beim Fanclub...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Mitgliederakquisition und -bindung beim Fanclub DFB . Eine dynamischen Choice-Based Conjoint Analyse zur Untersuchung von Präferenzen und Zahlungsbereitschaften: Bastian Ebeling

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.03.2017
Zum Angebot
Rechtsprobleme bei Zahlung mit Kreditkarte
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 2,0 (vgl. Notiz), Humboldt-Universität zu Berlin (Bank- und Kapitalmarktrecht), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Autorin über Ihr Buch: Diese ausführliche Analyse hat zum Ziel, einen Überblick über die zivilrechtlichen Probleme bei der Bezahlung mit der Kreditkarte zu verschaffen und präsentiert die verschiedenen Rechtsverhältnisse sowie auch die bestehenden Risiken zwischen den Beteiligten beim Kreditkartenverfahren. Die Kreditkartenverfahren sind noch nicht, durch ein kräftiges Gesetz bestimmt. Dementsprächend stellt die rechtliche Einordnung der Kreditkartenverfahren nach wie vor eine Schwierigkeit dar. Die Zahlung mit der Kreditkarte hat weiterhin in einem enormen Maße an Bedeutung gewohnen. Es muss auch erwähnt werden, dass die wirtschaftliche Entwicklung auch auf neue Problemenfelder bei die Zahlung mit Kreditkarte übergreift, wie die problematische Umsetzung von Kreditkarten im Telefon- bzw. Internetkauf oder dem Mailorderverfahren. Diese Arbeit stellt das Rechtsverhältnis zwischen dem Kreditkartenunternehmen und dem Vertragsunternehmen dar und verdeutlicht vor allem einen Unterschied zwischen dem Forderungskauf und dem abstrakten Schuldversprechen. Welche Auswirkungen dieses auf die Vertragsunternehmen hat und wie das Stornorisiko von Kreditkartenunternehmen zu beachten ist, wird dargestellt. Die Entwicklung der Barzahlung mit der Kreditkarte wie der Begleichnung des Anwaltshonorars findet ebenfalls Bedeutung. Ob sich die weitergehende rechtswissenschaftliche Beschäftigung mit den hier angesprochenen Rechtsproblemen in Zukunft vermeiden lässt, bleibt vorerst offen, doch es ist anzunehmen, dass jetzt den verschiedenen Interessen der Beteiligten am Kreditkartenverfahren gerecht wurde. Über den Autorin: Olga Morozova studierte Rechtswissenschaften zuerst in Moskau und hat ein Aufbaustudium mit dem Schwerpunkt deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin mit hervoragendem Abschlus absolviert. Anschließend erwarb sie Ihren Abschluss als Master of Law (LL.M.) und beschäftigt sich weiterhin im wirtschaftlichen Problemumfeld vor allem mit steuerrechtlichem Ursprung in einer der größten internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Der GRIN Verlag hat sich seit der Gründung im Jahr 1998 auf die Veröffentlichung akademischer Texte spezialisiert. Die Verlagsseiten im Internet bieten die ideale Plattform, juristische und wissenschaftliche Texte wie Studien, Seminar-, Diplom- Magister- oder Doktorarbeiten und wissenschaftliche Aufsätze einem breiten Publikum zu präsentieren.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Schuldübernahme als Zahlung als Taschenbuch von...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schuldübernahme als Zahlung:Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doctorwürde der Juristischen Facultät der Königlichen Universität zu Breslau, Vorgelegt und mit Genehmigung Derselben Verössentlicht (Classic Reprint) Karl August Davidson

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot
Steuerrechtliche Behandlung von Betriebsveräuße...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(38,00 € / in stock)

Steuerrechtliche Behandlung von Betriebsveräußerungen und -erwerben gegen Einmalbetrag und wiederkehrende Zahlungen: Petra Grabowski

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Vergaberechtlicher Zwang zur Zahlung von Tarifl...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,00 € / in stock)

Vergaberechtlicher Zwang zur Zahlung von Tariflöhnen:Die sogenannten Tariftreueerklärungen und ihre Vereinbarkeit mit deutschem und europäischen Wirtschafts- und Vergaberecht. 1. Auflage. Friedhelm Reichert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht